Newsübersicht aller Jugendmannschaften


Wichtiger Sieg der D2
6. Juni 2016 - Oliver Fuchs

Bei schwülwarmen Witterungsverhältnissen begann die D2 gegen den SK Lauf sehr druckvoll. Man spielte sich in der Hälfte der Laufer fest, ohne allerdings zu ernsthaften Torchancen zu kommen. Da die Defensive der Brucker auch sicher stand, hatten die Gäste zunächst auch keine zwingenden Angriffsaktionen. So ging man torlos in die Halbzeitpause. Nach Wiederanpfiff fiel dann der Führungstreffer für den FSV. Nach einer schönen Einzelleistung vollstreckte der Brucker Mittelfeldspieler mit einem gezielten Schuss ins linke Eck. Danach gab der FSV klar den Ton an. Nach schönen Doppelpass über rechts, wurde dann der Ball zielgenau in die Mitte gepasst und man musste nur noch den Fuß hinhalten. Komischerweise überlies man nach dem 2:0 den Gästen das Spielfeld und so kamen diese auch zu guten Torabschlüssen. Kurz vor Schluss konnte man erneut nach einem schönen Spielzug dann den Sack zumachen. Ein verdienter 3:0 Erfolg der D2 nach einem sehr guten Fußballspiel, zu dem auch die Gäste aus Lauf ihren Beitrag leisteten. Mit dieser Einstellung sollte in den restlichen 3 Spielen die nötigen Punkte für den Klassenerhalt eingefahren werden.


Endspurt der U17
6. Juni 2016 - Klaus Scheuerer

Im Endspurt stehen für unsere U17 zwei echte Endspiele an.
Am kommenden Sonntag empfangen wir die Mannschaft von 1860 München 2,
eine Woche später dann das letzte Saisonspiel bei der SpVgg Ansbach.

Aufgrund der engen Konstellation ist jeder Punkt wichtig und daher würden wir uns
über eine große Unterstützung freuen.

Dieses Wochenende wurde das Spiel beim Bayernligameister, der SpVgg Unterhaching,
leider mit 0 : 3 verloren.
Das Ergebnis gibt allerdings bei weitem nicht den Spielverlauf wieder.
Wir konnten beste Chancen nicht verwerten und genau da, sah man den Unterschied.
Der herausragende Hachinger Stürmer nutze seine Chancen eiskalt und zerstörte so unsere 
Hoffnung, etwas aus München mitzunehmen.
Dennoch hat unsere Mannschaft eine sehr gute Leistung gezeigt, die es nun in den letzten beiden Spielen 
zu wiederholen gilt. Hier aber mit etwas mehr Glück beim Abschluss.
 

Wir geben nicht auf, zumal man noch nicht weiß, wie der Verband die Abstiegsfrage regelt.
 

Also, alle am Sonntag unser Team unterstützen.
Spielbeginn 13:00 Uhr in Bruck


Mangelnde Chancenauswertung besiegelt Niederlage der D2 in Pegnitz
3. Juni 2016 - Oliver Fuchs

Nach 4 Wochen Pause trat man zum Nachholspiel in Pegnitz an. Nach 5 Minuten bekam man das Spiel in den Griff und erspielte sich 3 riesige Einschussmöglichkeiten, die man aber leider vergab. Nach einem Eckball für die Heimmannschaft bugsierte man das Spielgerät dann ins eigene Tor. Danach verlor man die Kontrolle über das Spiel. Nach einer schönen Kombination über unsere linke Abwehrseite lief der Stürmer der Pegnitzer alleine auf unser Tor. Unser Schlussmann konnte noch klären, aber der Abpraller landete erneut bei diesem und es stand 0:2 aus Sicht des FSV´s. Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, mit dem Unterschied, dass unsere Jungs die Chancen vergaben oder Pech beim Abschluss hatten und der ASV Pegnitz seine verwertete. Manchmal fehlt auch noch die letzte Entschlossenheit unbedingt zum Erfolg kommen zu wollen. So stand es dann kurz vor Schluss 0:4. Mit dem Abpfiff konnte man dann doch noch einen Torerfolg verbuchen. Leider viel zu spät. Nun heißt es volle Konzentration auf die verbleibenden 4 Spiele, um das Ziel Klassenerhalt zu erreichen.


Sensationeller Sieg unserer F3 gegen Spardorf
31. Mai 2016 - Jan Berghold

Im Nachholspiel gegen die U8 des VdS Spardorf hat unsere U7 heute ihr zweites Verbandsspiel sensationell mit 6:5 gewonnen. Im Hinspiel hatten wir mit 4:6 noch das Nachsehen.

Unsere Jungs legten los wie die Feuerwehr und führten sehr schnell mit 3:0. Durch tolle Kombinationen und kämpferischen Einsatz konnten wir uns eine Überlegenheit erspielen. Im Hinspiel noch waren wir in der ersten Hälfte zu zögerlich. Dies hatten die Spieler nicht vergessen und agierten aggressiv in den Zweikämpfen. Immer wieder standen unsere Verteidiger richtig und konnten den Gegner am Torabschluss hinderen. Falls doch einmal ein Spardorfer Stürmer zum Torschuss kam, war unser sehr guter Torhüter Silas zur Stelle. Bei zwei Schüssen war er jedoch machtlos.

Durch schnelle und weite Pässe auf unsere Stürmer erspielten wir uns viele Gelegenheiten und konnten zur Halbzeit mit 4:2 in Führung gehen.

In der zweiten Halbzeit hielten wir die ersten 10 Minuten noch gut dagegen und erzielten zwei weitere Tore. Dann jedoch mussten unsere tapferen Kicker dem hohen Tempo Tribut zollen und überliesen dem Gegner das Spielfeld. Wir waren oftmals einen Schritt zu langsam und konnten nur noch für wenig Entlastung im Angriff sorgen. Spardorf nutzte seine Möglichkeiten und erzielte noch 3 weitere Tore. Der Schlusspfiff rettete unseren jungen Spielern in einem kämpferischen Spiel den verdienten Sieg.

Die Trainer waren am Ende überglücklich. Zufrieden resümierte Trainer Jens Luber: " Ich möchte ich an dieser Stelle allen Kindern und Eltern für die geschlossene Mannschaftsleistung 'Danke' sagen. Den Kindern weil sie einen hervorragenden Spieltag absolviert haben und den Eltern weil sie ihre Kinder stets so klasse unterstützen. Unser heutiger Gegner lebte überwiegend von zwei Spielern die einen Kopf größer waren. Doch heute war unser Tag. Wir hielten nicht nur spielerisch, sondern auch mit dem Körper dagegen. Wir haben teilweise super zusammengespielt und bis auf wenige Ausnahmen unsere Positionen eingehalten. Das war wieder einmal ein riesen Schritt nach vorne. Wir sind Mega-Stolz auf die Kids."

 


IMG_1829.JPG

Stolze Sieger!

IMG_1830.JPG

Nur GEMEINSAM sind wir erfolgreich!


Trotz guter zweiter Halbzeit verliert die F3 gegen Tennenlohe.
17. Mai 2016 - Jan Berghold

Das Spiel am letzten Freitag den 13. Mai gegen Tennenlohe endete 7:2 für unsere Gegner.
Zur Halbzeit stand es 7:0. Die bis dahin gezeigte Leistung knüpfte zu keinem Zeitpunkt an die vorangegangenen Leistungen unserer Jungs an und ließ sehr zu wünschen übrig. Allzu leicht konnten die Tennenloher Spieler ihre Tore erzielen, da wir in der Defensive kein Mittel fanden sie am Torabschluss zu hindern.
In der Halbzeitansprache fand das Trainerteam anscheinend die richtigen Worte und brachte unsere jungen Kicker wieder auf Spur.
Nach der Halbzeit war es ein komplett anderes Spiel. Unsere Jungs spielten engagiert nach vorne und wir dominierten die Gastgeber. Es wurden zwei schöne Tore erzielt und wir hatten viermal Pech bei Lattentreffern. Eine absolute Glanzleistung aller Spieler in der zweiten Halbzeit.

Die Trainer Jens Luber und Jörg Stege sind sich einig: "Bravo! Das Spiel in der zweiten Halbzeit war einfach der Hammer. Unsere Jungs waren in der Lage gegen einen Gegner mitzuhalten, welcher vor wenigen Wochen noch klar überlegen war."