News der D2-Junioren


Erster Sieg in der Rückrunde für die D2
11. April 2016 - Oliver Fuchs

Nach der Heimniederlage gegen Spardorf, wollte die D2 im Spiel gegen die SpVgg Erlangen unbedingt die ersten Punkte der Rückrunde einfahren. Von Beginn an nahm man das Heft des Handels in die Hand und erspielte sich einige Tormöglichkeiten. Leider fehlte im entscheidenden Augenblick der letzte Wille oder der Pass kam nicht an. In der 23. Minute war es dann endlich soweit. Nach einem schönen Zuspiel durch die Mitte lief der Brucker Stürmer alleine auf das Tor zu und vollendete sicher. Die SpVgg kam in der ersten Hälfte nur zu einer Torchance, die aber im Verbund geklärt werden konnte.
Nach dem Seitenwechsel kam die Heimmannschaft dann besser ins Spiel. Die Brucker Abwehr musste einige brenzlige Situationen überstehen. Bedauerlicherweise wurde der dadurch entstandene Raum für Konter nicht genutzt. Entweder man lief ins Abseits oder der letzte Pass wurde nicht sauber gespielt. So musste bis zum Schluss um den Sieg gezittert werden. Als dann endlich der Schlusspfiff durch den Schiedsrichter ertönte, war die Freude über die 3 Punkte bei den Jungs groß.


IMG_0178_2.JPG

IMG_0183_2.JPG

IMG_0190_2.JPG


D2 verpatzt Rückrundenauftakt
4. April 2016 - Oliver Fuchs

Zum ersten Rückrundenpunktspiel gastierte Spardorf in Bruck. Schon im Hinspiel sah man das dies eine spielstarke Mannschaft ist. Die ersten 15 Minuten dominierten dann auch die Gäste das Spielgeschehen und gingen dann auch folgerichtig in Führung. Auf der rechten Brucker Abwehrseite ließ man den Angreifer ungestört agieren und dieser bedankte sich mit einem Schuss ins kurze Eck. Danach rappelte man sich auf und konnte das Spiel ausgeglichener gestallten. Nach der Pause wurde dann die Brucker Bemühungen mit dem Ausgleich belohnt als man eine Kombination über rechts abschließen konnte. Nun gab es Möglichkeiten auf beiden Seiten, die aber ungenutzt blieben. Nach schlechtem Zweikampfverhalten pfiff der Schiedsrichter Strafstoß für Spardof, den die Gäste sicher zur erneuten Führung nutzen konnten. 7 Minuten vor Schluss erzielten die Spardorfer erneut, nach einem zögerlich geführten Zweikampf, die Entscheidung zum 1:3. Alles in allem ein verdienter Sieg für Spardorf. Das Problem in diesem Spiel war die mangelhafte Zweikampfführung und man verlor auch fast alle Duelle um den zweiten Ball. Am Samstag bedarf es eine enorme Leistungssteigerung um gegen die SpVgg Erlangen die ersten Punkte der Rückrunde einzufahren.

IMG_9881_2.JPG


D2 Jugend wird Vize-Hallenkreismeister 2015/16
22. Februar 2016 - Oliver Fuchs

Nach 12 ungeschlagenen Spielen in Vor- und Zwischenrunde erreichte man das Finale um die Hallenkreismeisterschaft in Gräfenberg. In einem von Taktik geprägten ersten Spiel gegen den TV 48 Erlangen kam man nicht über ein 0:0 hinaus. Man hatte zwar die ein oder andere Einschussmöglichkeit, doch der Schlussmann vom TV ließ sich nicht überwinden. Als nächstes Spiel stand das immer wieder neue Derby gegen den SC Eltersdorf auf dem Programm. Es wurde auf beiden Seiten mit offenem Visier gespielt und so entwickelte sich für die Zuschauer ein hochklassiges Spiel. Der FSV ging mit 2:0 in Führung, aber die Jungs aus Eltersdof gaben nie auf und konnten den 1:2 Anschlusstreffer markieren. Als dann das 3:1 für die Brucker fiel, schien der Derbysieg schon festzustehen. Der SCE konnte aber erneut auf ein Tor herankommen und so musste unser Torwart Sekunden vor Schluss den Sieg festhalten, als er gegen 2 Eltersdorfer den Ball sensationell abwehren konnte. Ein packendes Spiel, das eigentlich keinen Sieger verdient hatte. Im letzten Gruppenspiel reichte ein 1:1 gegen die DJK Eggolsheim zum Gruppensieg. Im Halbfinale bekamen wir es mit der SpVgg Erlangen zu tun. Den besseren Start erwischte die SpVgg und konnte mit 1:0 in Führung gehen. Nach schöner Kombination über rechts fiel dann der Ausgleich. Den Siegtreffer zum 2:1 erzielte der FSV nach einem hohen Seiteneinkick, der dann per Kopfball im Netz untergebracht werden konnte. Im Finale traf man dann auf den ATSV Erlangen. Leider unterliefen uns hier 4 Fehler, die gnadenlos bestraft wurden. Der Treffer zum zwischenzeitlichen 1:3 ließ dann auch nur kurz Hoffnung aufkommen. Am Ende siegte der ATSV verdient mit 4:1. Glückwunsch vom Trainerteam an die Jungs die eine prima HKM gespielt haben. Leider kassierten wir im letzten Spiel unsere erste Niederlage.


D2 besiegt Heimfluch
16. November 2015 - Oliver Fuchs

Bei stürmischen Herbstwetter gastierte der SK Heuchling in Bruck. Nach zögerlichem Beginn erspielte sich die D2 einige Möglichkeiten, die aber ungenutzt blieben. Nach einem Eckball für Heuchling piff dann der Schiedsrichter Elfmeter wegen Handspiels für die Gäste. Zum Glück konnte unser Torhüter den Strafstoß parieren. Mit dem Pausenpfiff dann endlich die 1:0 Führung für den FSV. Nach einen Pass auf die rechte Seite konnte sich der Brucker Spieler durchsetzen und mit einem platzierten Flachschuss ins linke Eck vollenden. Nach dem Seitenwechsel erspielten sich unsere Jungs eine Vielzahl an hochkarätigen Tormöglichkeiten die aber alle, zum teil auch kläglich, vergeben wurden. In den meisten Fällen wird dies dann auch bestraft, aber zum Glück blieb bis zum Schlusspfiff die Null stehen. Mannschaft, Betreuer und Eltern feierten dann in der Pasta Küche den verdienten Sieg! Herzlichen Dank nochmals an Familie Rai für die sensationelle Bewirtung!!


Punktewinn der D2 in Lauf
8. November 2015 - Oliver Fuchs

Bei mildem Herbstwetter gastierte die D2 beim SK Lauf. Auf einem herrlich zu bespielenden Kunstrasenplatz kamen die Jungs gut ins Spiel. Nach schöner Flanke von links konnte der Torhüter des SK Lauf den Kopfball des Brucker Stürmers gerade noch abwehren, aber beim Nachschuss aus kurzer Entfernung war nichts mehr zu halten. Leider verloren dann die Jungs die Zuordnung und die Gastgeber kamen zu einigen guten Tormöglichkeiten. Kurz vor der Pause kam dann der SK zum verdienten Ausgleich. Nach einem Pass von der Außenbahn stand der Laufer Stürmer frei vor dem Brucker Tor und konnte ohne Probleme zum 1:1 vollenden. Nach Wiederanpfiff entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Nach einem Eckball stimmte die Zuordnung in der FSV Defensive nicht und so kam ein Laufer Spieler völlig unbedrängt zum Kopfball, dieser aber das Tor knapp verfehlte. Kurz vor Spielende hatten unsere Jungs noch die Möglichkeit zum Siegtreffer, aber leider wartete unser Stürmer frei vor dem Tor zu lange mit dem Abschluss und konnte so noch rechtzeitig gestört werden. Oft machen wir uns das Leben selbst schwer, da schöne Zuspiele schlecht angenommen werden und so aussichtsreiche Möglichkeiten leichtfertig vergeben werden. Hier gilt es jetzt im Training den Hebel noch mehr anzusetzen.

IMG_8769.jpg

IMG_8804.jpg

IMG_8821.jpg

IMG_8849.jpg