Archiv Spielberichte der 1. Mannschaft

Saison auswählen
  • Klare Niederlage gegen Serienmeister Zerbst
    22. Januar 2017 - Steffen Habenicht
    Nicht den Hauch einer Chance hatten die Sportkegler des FSV Erlangen-Bruck in ihrem Heimspiel gegen den amtierenden Weltpokalsieger und überlegenen Tabellenführer der ersten Bundesliga Rot-Weiß Zerbst. Selbst das angepeilte Minimalziel, nicht zu Null zu verlieren, konnte bei der deftigen 0-8 Niederlage nicht erreicht werden.
    Auf den ersten beiden Bahnen sah das aber noch ganz anders aus. Zdenek Kovac lag nach seinem Beginn mit 300 Holz sogar 2-0 nach Sätzen mit 2-0 gegen F.Seitz in Führung. Michal Bucko startete mit 319 Holz noch stärker, doch sein Kontrahent M.Weber legte mit 332 Holz noch eins drauf. Auf den letzten beiden Bahnen konnten beide jedoch nicht mehr an ihren tollen Start anknüpfen und mussten ihre Duelle klar abgeben. Bucko übersprang mit seinen 601 Holz zumindest noch die magische 600er-Marke.
    Im Mittelpaar startete Heiko Gumbrecht ähnlich stark, wie Bucko zuvor. Seine 321 Holz hielten das Duell gegen U.Stoklas offen. Doch auf den letzten beiden Bahnen kam er überhaupt nicht mehr zurecht und musste seinen Mannschaftspunkt klar abgeben. Michael Ilfrich hatte die große Möglichkeit gegen T.Schneider, der weit unter seinen Möglichkeiten blieb, den Brucker Ehrenpunkt zu sichern. Doch an diesem Tage wollte ihm rein gar nichts gelingen und so ging auch dieses Duell letztlich an den Zerbster Gast.
    Auch im Schlussdurchgang das selbe Bild. Die Brucker Akteure mühten sich, doch die Punkte machten die Anderen. Alexander Kern zog gegen den Tagesbestwert spielenden T.Hoffmann (641 Holz) sehr klar den Kürzeren. Zumindest Gökhan Idrisoglou konnte mit seinen guten 585 Holz überzeugen. c
    Leider verpasste der FSV vor vollen Haus mit einer besseren Leistung sich Selbstvertrauen zu holen und die zahlreichen Zuschauer positiv zu überraschen. Im nächsten Heimspiel, das erst am 18.02.17 gegen den KRC Kipfenberg stattfindet, hat man die nächste Möglichkeit dazu. Da will man diese Chance dann aber unbedingt nutzen.

    Kovac – Seitz 557-594 2-2, Bucko – Weber 601-638 1-3, Ilfrich – Schneider 558-570 1-3, Gumbrecht, H. – Stoklas 574-619 1-3, Kern – Hoffmann 552-641 0-4, Idrisoglou – Benedikt 585-618 0-4, 0-8 über die Gesamtholz 3427-3680;
     
    Volles Haus beim Spiel FSV Erlangen-Bruck gegen Rot-Weiß Zerbst