Archiv Spielberichte der 1. Mannschaft

Saison auswählen
  • 2-6 Niederlage in Bamberg für Brucker Männer
    7. Februar 2017 - Steffen Habenicht
    Beim Tabellenzweiten Victoria Bamberg mussten die Bundesligamänner des FSV Erlangen-Bruck mit einer 2-6 Niederlage die Heimreise antreten. Auch wenn die Niederlage mit den 3450-3668 Holz mehr als deutlich aussieht, war wieder einmal weit mehr drin. Mit einer taktisch guten Aufstellung wollte man die sehr kleine Chance auf einen Punktgewinn nutzen. Das mit der guten Aufstellung ging auf, das mit dem Punkten aber leider ganz und gar nicht. Beim Spiel über 6 Bahnen holte man zwar zwei Mannschaftspunkte in der ersten Hälfte der Partie, aber man vergab nicht nur den dritten Punkt, sondern auch noch etliches an Holz. Heiko Gumbrecht und Zdenek Kovac holten sich beide nach drei Bahnen zwar schon überraschend ihren Punkt, doch beide verloren auf der letzten Bahn komplett den Faden und damit ihren gesamten Holzvorsprung. Michal Bucko kam nie in sein Spiel und konnte den nicht überzeugenden Auftritt seines Gegners dadurch nicht nutzen. Anstatt mit 3-0 und einem Holzvorsprung gingen Gökhan Idrisoglou, Alexander Kern und Michael Seuß mit einem 2-1 aber 57 Holz in Rückstand liegend auf die Bahnen. Idrisoglou musste wegen einer Verletzung schon nach der ersten bahn ausgewechselt werden. Für ihn kam Michael Ilfrich. Doch weder dieses Duo, noch Alexander Kern konnten ihre Gegner wirklich Paroli bieten. Beide Duelle gingen klar an Bamberg. Michael Seuß ging auch gehandicapt von einer Verletzung auf die Bahn. Er musste sich erst auf der letzten Bahn knapp seinem Gegner geschlagen geben. Damit stand die letztlich klare und verdiente Niederlage beim Vizemeister der vergangenen Saison fest. Tagesbeste Akteure des Spieles waren auf Seiten der Gastgeber aus Bamberg Julian Hess mit 634 Holz und vom FSV Heiko Gumbrecht mit 597 Holz. Durch den gleichzeitigen Sieg des TSV Breitengüßbach in Lorsch, ist der Abstieg, bei jetzt schon 7 Punkten Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz, praktisch wohl nicht mehr zu vermeiden.

    Bucko – Kunze 567-590 0,5-3,5, Gumbrecht,H. – Wilke 597-599 3-1, Kovac – Lupu 579-611 3-1, Idrisoglou/Ilfrich – Jelinek 566-625 1-3, Kern – Hess 547-634 1-3, Seuß – Jelitte 594-609 1-3, 2-6 über die Gesamtholz 3450-3668;