Newsübersicht aller Jugendmannschaften


U17 FSV Erlangen-Bruck - FC Ingolstadt 2:1
19. März 2017 - Michael Strubel

In einem spannenden Bayernligaspiel konnte der FSV Nachwuchs erneut 3 wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einfahren.
Die Hausherren hatten im ersten Durchgang mehr vom Spiel, kamen aber nicht richtig zum Torabschluss.
Der FCI nutze seine einzige richtige Chance kurz vor der Halbzeitpause zum 0:1 (39. Min).
Nach dem Wiederanpfiff spielte der FSV weiter selbstbewusst nach vorne und kam durch Camilo Fischer nach feiner Einzelleistung zum verdienten Ausgleich (54. Min).
Nun war das Spiel ein offener Schlagabtausch.
In der 75. Spielminute trafen die Gäste nach einem schönen Kombinationsspiel nur den Pfosten.
Der gut leitende Schiedsrichter Bähr aus Kronach verhängte in der letzten Spielminute einen Freistoß an der Strafraumgrenze. Spezialist Marcel Kaiser ließ sich die Chance nicht nehmen und verwandelte gekonnt in den rechten oberen Winkel (80 Min).
Die Mannschaft ist nun 6 Spiele infolge ungeschlagen und gastiert am Sonntag den 02.04. um 11 Uhr bei der SpVgg Greuther Fürth. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung! :-)

FSV: Tsagos, Taher (Feinstein 76. Min), Wildeis, Vidovic, Moos, Deveci, Kaiser, Kaiser, Bergmann, Kemenni (Luft 79. Min), Fischer (Tayie 80. Min) / Musha, Madeja.


F3 überrascht mit Sieg gegen die SG Siemens Erlangen
18. März 2017 - Jan Berghold

Am Freitag Abend trat unsere neu formierte F3 gegen die starke Mannschaft der SG Siemens Erlangen an. Wir Trainer waren sehr gespannt wie sich das Team schlagen würde, da doch einige Leistungsträger diese Saison in der F1 Runde mitspielen werden und nicht mehr zur Verfügung stehen.

Vorgabe der Trainer für das Spiel war den Gegner früh zu attackieren und dagegen zu halten.
Zu Beginn merkte man unserem Team die Verunsicherung an. Wir waren zu ängstlich und zu weit weg vom Gegenspieler. Schnell lagen wir mit 0:2 zurück und es sah nach einem sicheren und hohen Sieg für die SG Siemens aus. Doch nach 10 Minuten ging ein Ruck durch die Mannschaft. Wir waren nun näher am Gegner dran, gewannen mehr Zweikämpfe und erspielten uns einige Torchancen. Nach einem tollen Solo durch das Mittelfeld gelang Yannik der 1:2 Anschlusstreffer. Ein wunderschöner Fernschuss eines Siemensspielers kurz vor der Pause führte zum 1:3 für die Gegner.
In der Halbzeit fanden die Trainer die richtigen Worte. In dieser Hälfte kämpften unsere Jungs aufopferungsvoll und zeigten eine überragende Laufleistung. Wir bekamen Kontrolle über das Spiel und unsere Abwehr stand nun absolut sicher. Nach einer flachen Hereingabe stand unser Stürmer Michael goldrichtig am langen Pfosten und schob zum 2:3 Anschlusstreffer ein. Nun gab es kein Halten mehr. Harald erkämpfte sich den Ball an der Mittellinie und schoss nach einem kurzen Solo unhaltbar für den gegnerischen Torhüter das 3:3. Unsere Jungs wollten unbedingt den Sieg und warfen alles nach vorne. Dadurch kam der Gegner zu Kontermöglichkeiten, die unsere Abwehrspieler aber alle vereiteln konnten. Kurz vor Ende der Partie köpfte Michael eine Ecke zum viel umjubelten und verdienten Siegtreffer ins Tor der SG Siemens Erlangen. Das erste Spiel gewannen unsere Jungs nach einer überragenden kämpferischen Leistung mit 4:3.

Wir Trainer sind absolut stolz auf euch Jungs!

Es spielten: Tobias, Jakob, Harald, Fabian, Max, Yannik, Tiago, Johannes, Michael


Der erste "Dreier" in 2017
13. März 2017 - Stefan Limbacher

Bayernliga-Verbandsspiel
JFG Wendelstein gegen FSV Erlangen Bruck 1:2

Auf einen sehr tiefen und seifigen Platz ging es bei Sonnenschein zum ersten Auswärtsspiel im Jahr 2017. Dem entsprechend waren auch in der Anfangsphase viele Abspielfehler bei beiden Mannschaften zu verzeichnen. Die U 15 versuchte immer wieder die JFG schon in der eigenen Hälfte zu attackieren und hatte dadurch auch einige Möglichkeiten. Abstimmungsprobleme in der Hintermannschaft ließen aber auch Tormöglichkeiten für den Gegner zu. Das erste Tor für den FSV schoss Ciro Volpe, der eine Unsicherheit in der Abwehr und dem Torwart der JFG ausnutzte und den Ball in das leere Tor schob. Eine umstrittene Situation im Strafraum des FSV brachte für die JFG einen Strafstoß. Die JFG nutzte diese Möglichkeit zum 1:1 Halbzeitstand.
Die zweite Halbzeit hatte wenige Höhepunkte. Die U 15 spielte 5 Minuten in Unterzahl die aber schadlos überstanden wurde. In der 53. Minute spielte der FSV endlich einmal eine ordentliche Kombination über mehrere Stationen. Diese Aktion wurde auch mit dem 1:2 durch Benan Erdem belohnt. Der Spielverlauf in der restlichen Zeit war von beiden Mannschaften sehr zerfahren und brachte keine nennenswerten Torchancen mehr.
Fazit des Spiels: 3 wichtige Punkte die sich die Mannschaft des FSV Erlangen Bruck absolut verdient hat. Nächster Gegner ist im Heimspiel am 18. März um 10:30 Uhr die Spvgg Greuther Fürth.


U8 ist Vize-Hallenkreismeister 2017!
6. März 2017 - Jan Berghold

Unsere U8 hat den Vizemeistertitel bei der diesjährigen HKM errungen.

Dieser Erfolg war nach den durchwachsenen Auftritten in der Vorrunde nicht abzusehen.

Auch aufgrund der super starken Gruppenauslosung im Endturnier hat der Erfolg einen hohen Stellenwert für uns.

Mit den Gegner aus Etzelskirchen, DJK Erlangen und SG Siemens Erlangen meinte es die Losfee nicht allzu gut mit uns.

Unsere Jungs waren jedoch top motiviert und wurden von Cheftrainer Jörg optimal auf jede Begegnung eingestellt.

Im ersten Spiel trafen wir auf die starke SG Siemens. Es war ein hochklassiges Spiel mit vielen gelungenen Aktionen. Wir konnten durch unser frühes Pressing einen kleinen Vorteil erringen und das Spiel mit einem sehenswerten Treffer mit 1:0 für uns entscheiden.

Im zweiten Spiel trafen wir auf die Mannschaft aus Etzelskirchen. Hier sah das Publikum ein ausgeglichenes Spiel mit vielen tollen Kombinationen auf beiden Seiten. Auch hier hatten wir das bessere Ende für uns und gewannen mit 1:0.

Im dritten Spiel mussten wir gegen unseren Angstgegner die DJK Erlangen antreten. Unsere Kicker legten los wie die Feuerwehr und gingen schnell mit 2:0 in Führung. Leider stellten wir dann das Fußballspielen ein und die DJK erzielt durch ihrer sehr guten Angreifer drei Tore und gewann mit 3:2. Durch die anderen Ergebnisse kam es in unserer Gruppe zu der Situation, dass drei Teams nun punktgleich waren und wir den 2. Platz belegten. Damit waren wir für das Halbfinale qualifiziert.

Der Gegner im Halbfinale war die Mannschaft aus Hedersdorf. Die Gegner kannten wir schon aus der Zwischenrunde und waren vor der harten Spielweise der Hedersdorfer gewarnt. Die Hedersdorfer gingen in der Partie schnell mit 1:0 in Führung. Unsere Jungs kämpften wie die Löwen und stemmten sich gegen die drohende Niederlage. Leider kochte aufgrund der Fair-Play Auslegung des gegnerischen Trainers die Stimmung über. Unsere Junges behielten jedoch die Nerven und glichen kurz vor Schluss zum 1:1 aus. Nun musste das 7m Schießen entscheiden. Hier war die Glanzstunde unseres Keepers. Er hielt überragend alle drei Siebenmeter des Gegners, sodass uns ein verwandelter Siebenmeter zum Einzug ins Finale reichte.

Hier standen wir wieder der Mannschaft aus Etzelskirchen gegenüber. In einem hochklassigen Finale mit vielen Torchancen gingen die Etzelskirchener mit 1:0 in Führung. Diesen Rückstand konnten wir schnell ausgleichen. Durch einen leichten Ballverlust im Aufbauspiel brachten wir den Gegner selbst in eine gute Schussposition, die dieser eiskalt nutze. Diesen Rückstand knapp vor Ende der Partie konnten wir leider nicht aufholen.

Jedoch ist der zweite Platz bei der HKM 2017 ein sensationeller Erfolg für unsere Jungs!

 

Wir gratulieren den Etzelskirchener zur verdienten Meisterschaft!

 

 


VIZE_HKM_2017.jpg


U17 FSV Erlangen-Bruck - SpVgg GW Deggendorf 2:1
5. März 2017 - Michael Strubel

In einem kampfbetonten Spiel konnte der Brucker Nachwuchs zum Rückrundenauftakt drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt einfahren. Nach einem sehenswerten Kurzpassspiel durch das Mittelfeld der Deggendorfer bediente Marco Kaiser den freistehenden Sascha Luft, dieser zog aus 16 Metern ab und brachte die Hausherren in der 34 Spielminute in Führung. Wasili Tsagos, der Brucker Schlussmann konnte in Minute 60 einen verhängten Handelfmeter halten.
Die Deggendorfer warfen nun alles nach vorne und kamen durch einer Unordnung im FSV-Strafraum zum 1:1 Ausgleich (68 Min).
Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Camilo Fischer, aus 20 Metern zog er freistehend ab, der Ball landete unhaltbar in den Maschen der Deggendorfer.
Am kommenden Samstag um 14:30 Uhr geht es weiter beim FC Augsburg II.

FSV: Tsagos, Deveci, Wildeis, Vidovic, Moos, Feinstein (Fischer 41 Min), Kaiser Marcel, Kaiser Marco, Bergmann, Luft (Schenker A. 57 Min / Schenker D. 78 Min), Kemenni (Taher 80 Min) / Madeja, Paurevic.