News der E3-Junioren


Niederlage der E3 gegen Eltersdorf in der Nachspielzeit
19. Mai 2014 - Oliver Fuchs

Im Nachbarschaftsduell gegen Eltersdorf entwickelte sich von Beginn an eine kampfbetonte Partie die von beiden Abwehrreihen beherrscht wurde. So dauerte es bis Mitte der ersten Halbzeit um die erste größere Tormöglichkeit zu notieren. Diese hatten dann die Gäste mit einem Schuss der knapp am Tor vorbeistrich. Im zweiten Durchgang änderte sich zunächst nicht viel daran. Der FSV besaß seine größte Möglichkeit nach einem Alleingang, den der gute Torhüter des SCE aber abwehren konnte. Die Gäste verzeichneten noch einen Lattenschuss, aber ansonsten waren auch in diesem Durchgang die klaren Tormöglichkeiten rar gesät. Als sich alle mit einem torlosen Spiel abgefunden hatten, fiel dann doch noch überraschend der Siegtreffer für Eltersdorf. Nach einem Bogenball senkte sich das Spielgerät ins Brucker Gehäuse zum 0:1.
Nach einer disziplinierten und guten kämpferischen Leistung am Ende eine etwas unglückliche Niederlage für den FSV.


E3 gelingt Revanche gegen Effeltrich
12. Mai 2014 - Oliver Fuchs

Zu Beginn sah man den gegenseitigen Respekt beider Mannschaften. Die Defensivreihen bestimmten die Partie und es entstanden nur vereinzelt Tormöglichkeiten. Mit dem ersten gut herausgespielten Angriff gingen die Gäste dann mit 1:0
in Führung. Mit diesem Resultat wechselte man dann die Seiten. In der zweiten Halbzeit wurden dann langsam die taktischen
Zwänge aufgegeben und es entwickelte sich ein spannendes Spiel. Der FSV spielte nun auch mehr nach vorne und so ließ das 1:1 nicht lange auf sich warten. Nun entwickelten sie Einschussmöglichkeiten auf beiden Seiten, wobei hier die Brucker effektiver waren und die Anzeigetafel auf 3:1 für sich stellten. Leider vergaß dann der ein oder andere seine Abwehraufgaben und so konnten die Gäste auf 2:3 verkürzen. Dabei blieb es auch bis zum Schlusspfiff. Ein Sonderlob muss man heute unserem Torhüter Jonas machen, der mit etlichen Glanzparaden den Sieg festhielt.


E3 startet mit Remise in die Rückrunde
5. Mai 2014 - Oliver Fuchs

Nach dem schwachen Auftritt gegen die SpVgg Erlangen war die E3 um Wiedergutmachung gegen den Baiersdorfer SV bemüht. Leider begann die Partie ähnlich wie eine Woche zuvor. Nach einigen Unachtsamkeiten in der Defensive lag man schnell mit 0:3 in Rückstand. Dann besann sich aber die Mannschaft auf Ihre spielerischen Stärken und nahm auch das körperbetonte Spiel des Gegners an. Mit einem verwandelten 7-Meter konnte man zur Halbzeit auf 1:3 verkürzen. In der 2. Halbzeit spielte dann eigentlich nur noch der FSV. Schnell konnte man das Ergebnis auf 3:3 stellen. Leider wurden noch zahlreiche Möglichkeiten vergeben und auch des Öfteren der letzte Pass nicht sauber gespielt. Ein Sieg wäre durchaus verdient gewesen.


E3 unterliegt dem ASV Niederndorf
14. April 2014 - Oliver Fuchs

Am Freitag unterlag der FSV etwas unglücklich dem ASV Niederndorf. Die Jungs begannen forsch, erspielten sich Chance um Chance, aber konnten keine verwerten. Nachdem unsere Spieler der Meinung waren das der Ball im Toraus ist, der Schiedsrichter aber ihre Meinung nicht teilte stand es plötzlich 0:1. Die Brucker ließen sich aber nicht aus dem Konzept bringen und schafften kurze Zeit später das 1:1. Danach mussten wir feststellen was Effizienz bedeutet. 3 Torschüsse vom ASV, 2 Tore. So gingen wir mit einem 1:3 Rückstand in die Halbzeit. Im zweiten Durchgang verflachte die Partie. Jede Mannschaft hatte einige gute Möglichkeiten, die aber alle ungenutzt blieben. Leider konnten wir an die sehr gute Leistung gegen Eltersdorf nicht anknüpfen. Ebenso wurde oft vor dem Tor die falsche Entscheidung getroffen. Nach den Osterfeiertagen geht es dann zur SpVgg Erlangen, die bisher alle ihre Spiele gewann.


E3 gewinnt Derby gegen Eltersdorf
8. April 2014 - Oliver Fuchs

Beim E1 Derby gegen den SC Eltersdorf standen sich die beiden 2004er Jahrgänge gegenüber. Somit gab es in diesem Spiel keine körperlichen Vorteile für eine Mannschaft. In einer von Taktik geprägten 1. Halbzeit waren große Tormöglichkeit Mangelware. Je zwei Einschussmöglichkeiten für jedes Team sprangen heraus, die aber jeweils vergeben wurden. Auch zu
Beginn der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild. Für den FSV gab es einen Pfostenschuss zu verzeichnen und der SCE scheiterte am gut reagierenden Torhüter der Brucker. So musste für das erste Tor die vielzitierte Standardsituation herhalten. Nach einem zu kurz abgewerten Eckball konnte ein Abwehrspieler des FSV zum 1:0 vollenden. Danach kontrollierten die Brucker die Partie und konnten mit einem Schuss von der Strafraumgrenze sogar auf 2:0 erhöhen. Im Anschluss erhöhten die Eltersdorfer nochmals den Druck und es sprangen Möglichkeiten hüben wie drüben heraus. Als dann 4 Minuten vor dem Spielende der Anschlusstreffer zum 1:2 fiel, keimte nochmals Hoffnung beim SCE auf. Aber mit Glück und Geschick konnte auch der letzte Ansturm abgewehrt werden und ein nicht unverdienter Auswärtssieg für den FSV eingefahren werden. Mit dieser Leistung müssen wir uns vor keiner Mannschaft in unserer Gruppe verstecken.