News der E3-Junioren


E3 verliert in Effeltrich
31. März 2014 - Oliver Fuchs

Beim Spiel gegen die SpVgg Effeltrich mussten unsere Jungs erkennen, dass wenn man taktische Maßnahmen nicht umsetzt, man zum Schluss auf der Verliererstraße ist. In diesem Spiel wurde erstmals deutlich, dass nun gegen Teams gespielt wird, die 1 Jahr älter sind. Dies begann mit der Körpergröße, ging weiter mit der Schnelligkeit und endete mit dem taktischen Verständnis. Zu beginn des Spiels wurden wir etliche male einfach durch die Mitte überrannt und so lagen wir schnell mit 0:2 im Hintertreffen. Danach fing sich die Truppe und durch schön herausgespielte Tore ging man mit einer 3:2 Führung in die Pause. Leider hörte dann der ein oder andere bei der Besprechung nicht genau zu, denn nach dem Wiederanpfiff wurden wieder die selben Fehler gemacht wie zu Beginn. Dem besten Spieler der SpVgg ließ man zu viel Platz, was dieser mit weiteren Toren bestrafte. Auch wurde immer vergessen, den besser positionierten Mitspieler anzuspielen. So fing man sich zum Schluss eine verdiente 4:7 Niederlage ein. Was positiv stimmte, war das man mit dem Gegner spielerisch mithalten konnte. Einzig an dem Abwehrverhalten muss noch gearbeitet werden.


E3 startet erfolgreich in die Rückrunde
24. März 2014 - Oliver Fuchs

Nachdem die eigentliche E1 für die Rückrunde als D-Jugend gemeldet wurde, nahm nun die E3 deren Platz ein. Das bedeutet das die Mannschaft nun gegen den älteren Jahrgang (2003) spielen müssen. Nach 2 eher durchwachsenen Testspielen ging man mit gemischten Gefühlen in das erste Rückrundenspiel gegen den Baiersdorfer SV. Aber bereits nach wenigen Minuten konnte man sehen, dass man dem Gegner spielerisch klar im Vorteil war und auch körperlich hielten die Jungs prima dagegen. Nach schön herausgespielten Toren lag man zur Halbzeit mit 3:0 in Front. Bei einem Lattenschuss der Gäste hatte man dann auch das Glück des Tüchtigen. In der 2. Halbzeit bekam man nun das Spiel vollends in den Griff und es wurden reihenweise gute Einschussmöglichkeiten erspielt. Beim Stande von 6:0 hielt es dann keinen mehr hinten und jeder wollte sein Tor erzielen. Das hatte dann zur Folge das die Gäste noch zu ihrem Ehrentreffer kamen. Aber das 6:1 war auch in dieser Höhe verdient für die Brucker Jungs. Macht weiter so!


Ein gebrauchter Tag für die E3 bei der HKM
25. Februar 2014 - Oliver Fuchs

Es gibt Tage, an denen man am besten im Bett bleibt. Solch einen erlebte die E3 bei der Finalrunde der HKM. Das Runde wollte einfach nicht in das Eckige. Die Mannschaft hat gekämpft und alles versucht, aber einfach den Ball nicht im Tor unterbringen können. Eine Unachtsamtkeit nach einem Einkick gegen unseren Nachbarn aus Eltersdorf bescherte uns die 0:1 Niederlage im ersten Spiel. Allerdings geht der Sieg für den SCE auch in Ordnung. Gegen den FC Stöckach wurden einige Chancen liegen gelassen und erneut ein Einkick brachte uns auf die Verliererstraße. Im letzten Gruppenspiel gegen den SV Weilersbach ein ähnliches Bild, gute Möglichkeiten aber kein Tor. So endete diese Partie 0:0. Damit blieb uns nur noch das Spiel um Platz 7 gegen Uttenreuth. Hinten ließ man nicht viel zu und vorne wurden die Einschussmöglichkeiten vergeben. Somit endete auch dieses Spiel torlos. Im anschließenden 6 Meterschiessen verlor man dann diese Partie mit 2:3.
Am Ende blieb uns dann der 8. Platz bei der HKM 2013/14.


E3-Jugend erreicht problemlos Endturnier der HKM
17. Februar 2014 - Oliver Fuchs

Nach teils spielerisch nicht überzeugenden Auftritten in der Vorrunde, begab man sich mit gemischten Gefühlen zur Zwischenrunde nach Spardorf. Aber die eindringlichen Worte des Trainers scheinen gefruchtet zu haben. Gleich im ersten Spiel gegen die Spvgg Effeltrich zeigte man das beste Spiel dieser Runde und gewann völlig verdient mit 4:1. Im nächsten Spiel gegen die Spvgg Erlangen tat man sich etwas schwerer, aber am Ende stand auch hier ein ungefährdeter 2:0 Erfolg. Mit einem Sieg im dritten Match konnte man den Endrundeneinzug schon perfekt machen. Auch hier ließ man dem TSV Ebermannstadt keine Chance und fuhr einen überzeugenden 4:1 Sieg ein. Somit war das letzte Spiel gegen den SC Uttenreuth für beide Mannschaften bedeutungslos, da sich auch der SC schon qulifiziert hatte und so trennte man sich leistungsgerecht 0:0. Am kommenden Samstag geht es nun nach Gräfenberg zum Endturnier. Die Jungs scheinen nun begriffen zu haben wie man Futsal spielt und so muss man sich auch dort vor keiner anderen Mannschaft verstecken.


E3 erreicht Zwischenrunde der HKM
10. Februar 2014 - Oliver Fuchs

Nachdem das 1. Turnier zur Hallenkreismeisterschaft mit 2 Siegen und 2 Niederlagen nicht gerade optimal gelaufen war, stand man nun im zweiten Vorrundenturnier gehörig unter Druck. Nach teilweis guten Ergebnissen bei Einladungsturnieren fuhr man voller Zuversicht nach Gräfenberg. Das erste Spiel wurde auch ohne Probleme gegen den TV 48 Erlangen 2 mit 3:1 gewonnen. Im nächsten Spiel stand man sich dann dem TSV Neunkirchen gegenüber den man auch sicher mit 2:0 schlagen konnte. Bis dahin lief alles nach Plan. Leider zeigte dann die Mannschaft gegen den SV Buckenhofen ihr anderes Gesicht und kam über ein torloses 0:0 nicht hinaus. Hier passte man sich dem Niveau des Gegners an und die wenigen Tormöglichkeiten vergab man teilweise kläglich. Somit musste im letzten Spiel gegen den SV Langensendelbach unbedingt ein Sieg her um in die Zwischenrunde einzuziehen. Nachdem man die ersten 3 Minuten komplett verschlief und man von Glück sagen konnte das es noch 0:0 stand, steigerten sich die Jungs dann und konnten einen letztlich doch verdienten Sieg mit 2:0 einfahren. Somit war das Ziel Zwischenrunde dann doch noch erreicht worden. Allerdings bedarf es eine klare Leistungssteigerung um sich hier dann behaupten zu können.