News der E1-Junioren


E1 erringt Herbstmeisterschaft verlustpunktfrei
25. Oktober 2014 - Oliver Fuchs

Zum letzten Vorrundenspiel gab der TSV Röttenbach seine Visitenkarte in Bruck ab. Von Anfang an verlagerte sich das Spiel in die Häflte der Gäste und so liesen die Tore nicht lange auf sich warten. Mit dem Pausenpfiff lag der FSV schon uneinholbar mit 5:0 in Front. Bei noch mehr Konzentration beim letzten Pass, würde noch das ein oder andere Tor mehr auf der Anzeigetafel stehen. Auch nach Wiederanstoss ergab sich das gleich Bild. Der FSV war weiter drückend überlegen und erziehlte noch sieben weitere Treffer. Das Ehrentor der Gäste fiel dann nach einem Fehlpass im Spielaufbau, was sich der TSV Röttenbach aufgrund der kämpferischen Leistung auch verdient hatte. Leider wurde teilweise in der 2. Halbzeit das Einzelspiel etwas übertrieben und auch mancher einfache Pass ungenau gespielt. Sonst würde ein noch höherer Sieg als das 12:1 zu Buche stehen. An dieser Stelle ein herzlicher Glückwunsch vom Trainerteam an die Jungs, die eine sehr gute Halbserie gespielt haben. Nun gilt es sich gezielt auf die Hallensaison vorzubereiten.


Erneuter Kantersieg der E1
19. Oktober 2014 - Oliver Fuchs

Unser vorletztes Hinrundenspiel führte den FSV zum ATSV Erlangen, der mit 4 Niederlagen in die Saison gestartet war. Die Brucker nahmen von Beginn an das Heft in die Hand und konnten schnell mit 3:0 in Führung gehen. Die Jungs vom ATSV hielten kämpferisch dagegen, waren aber insgesamt dem FSV im spielerischen deutlich unterlegen. Zum Seitenwechsel stand es dann 5:1 für Bruck und in der 2. Spielhälfte liesen die Jungs Ball und Gegner laufen und erzielten noch 11 weitere Tore. Somit endete das Spiel mit 16:1 für den FSV Bruck. Am kommenden Freitag tritt man dann zu Hause gegen Röttenbach zum letzten Vorundenspiel an und mit einer normalen Leistung sollte die Herbstmeisterschaft problemlos errungen werden.

 


E1 gewinnt trotz mäßiger Leistung
13. Oktober 2014 - Oliver Fuchs

Zu unserem 2. Heimspiel erwarteten wir den ASV Möhrendorf. Dieser war mit 2 Siegen und einer Niederlage gestartet. Der FSV begann druckvoll und nach gerade mal 2 Minuten viel der Führungstreffer für uns. Kurze Zeit später ließen wir das 2:0 folgen und alles sah nach einem Schützenfest aus. Doch plötzlich kam dann der große Bruch in unserem Spiel. Jeder machte was er wollte, keine Zuordnung mehr und zahlreiche Ballverluste waren die Folge. Nach 2 individuellen Fehler stand es auf einmal 2:2. Aufgrund der besseren Einzelspieler konnte man dann mit einem 5:3 in die Halbzeitpause gehen. Hier setzte es eine ordentliche Standpauke, die sich die Jungs dann zu Herzen nahmen. In der 2. Halbzeit wurde es dann deutlich besser und es wurden noch 5, zum Teil schön herausgespielte Tore erzielt. Zum Schluss stand ein 10:4 auf der Anzeigetafel. Allerdings muss man sagen, dass gegen einen stärkeren Gegner es an diesem Tag zu größeren Problemen gekommen wäre.


E1 gewinnt Derby gegen Eltersdorf deutlich
7. Oktober 2014 - Oliver Fuchs

Der dritte Spieltag bescherte uns das Derby gegen den SC Eltersdorf. Da unsere Nachbarn ihren Jahrgang 2004 als D-Jugend an den Start schickten, bekamen wir es mit dem jüngeren Jahrgang (2005) zu tun. Der FSV nahm von Anpfiff an das Heft des Handelns in die Hand und ging schnell mit 1:0 in Führung. Die ersten Minuten wurde sehr gut kombiniert und auch die körperliche Überlegenheit gut ausgespielt. Schnell lagen die Brucker mit 4:0 in Führung. Danach stockte das Kombinationsspiel, bedingt auch durch etliche Auswechslungen. So kamen die Gastgeber besser zum Zug und erzielten auch
ein Tor zum 4:1 Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit fand man wieder besser ins Spiel zurück und lies Ball und Gegner laufen. So wurden noch 5 schöne Tore zum Endstand von 9:1 markiert. Alles in allem ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg, der allerdings nicht überbewertet werden sollte.


Heimpremiere endet mit Schützenfest für E1-Jugend
29. September 2014 - Oliver Fuchs

Zu unserem ersten Heimspiel konnten wir die SpVgg Heßdorf begrüßen. Mit dem ersten Angriff gelang den Gästen mit einer sogenannten Bogenlampe der Führungstreffer. Wie sich später herausstellen sollte war dies auch der einzige Torerfolg der SpVgg. Unbeeindruckt durch den frühen Rückstand zog dann der FSV sein Spiel auf und konnte zur Halbzeitpause das Torkonto auf 6:1 stellen. Nach dem Seitenwechsel ließen dann die Kräfte der Heßdorfer merklich nach und so fielen die Tore praktisch im Minutentakt. Am Ende stand ein 19:1 Sieg auf der Anzeigetafel. Allerdings muss man auch anmerken, das die SpVgg Heßdorf hier nicht auf Augenhöhe mithalten konnte. Unser nächstes Spiel führ uns zum Nachbarn nach Eltersdorf, wo mit Sicherheit mehr Widerstand zu erwarten ist.